Praxis für Psychotherapie* & Hypnose Christine Binder Heilpraktikerin für Psychotherapie/Hypnosetherapeutin
Praxis für Psychotherapie* & Hypnose Christine BinderHeilpraktikerin für Psychotherapie/Hypnosetherapeutin

Hypnose & Hypnotherapie

 

Mittels Hypnose wird ein veränderter Bewusstseinszustand (die sogenannte hypnotische Trance) erzielt, der von z.T. tiefgreifenden physiologischen und psychischen Veränderungen begleitet ist. Hypnose ist in vielen Fällen ein Lernprozess, die Tiefe der Trance bestimmt der Patient. Je öfter man den Zustand erlebt, desto schneller und tiefer gelangt man in die Entspannungsphase. 

 

Da jeder Mensch die hypnotische Trance anders erlebt, gibt es auch kein eindeutig hypnotisiertes Gefühl. In der Hypnose befindet man sich häufig in einem Entspannungszustand - aber nicht zwangsläufig! Durch die sogenannte Bewusstseinseinengung wird es möglich, Ihre Aufmerksamkeit auf einen bestimmten Punkt (z.B. Ihre Zielvision) zu lenken, während andere Einfluss- und Reizfaktoren ausgeblendet werden. 

 

Eines kann Hypnose jedoch nicht: Gegen den Willen des Patienten arbeiten. Sie müssen das Ziel also auch selbst wirklich erreichen wollen. Und Sie würden unter Hypnose niemals Dinge tun, die Sie nicht auch im Wachzustand tun würden!!!

 

Sollten Sie noch Fragen zur Durchführung einer Hypnosesitzung haben, werde ich sie Ihnen gern beantworten.

 

Hypnotherapie ist eine wirksame Therapieform, die sich bei der Behandlung verschiedenster Störungsbilder bewährt hat, was durch zahlreiche wissenschaftliche Untersuchungen bestätigt wird. Seit 2006 ist die Hypnotherapie in Deutschland offiziell als eine wissenschaftlich fundierte psychotherapeutische Methode anerkannt.

 

Die moderne Hypnotherapie gilt als ein ressourcenorientiertes psychotherapeutisches Verfahren. Das beim Patienten vorhandene Reservoir an positiven Erfahrungsmöglichkeiten, latenten Bewältigungsstrategien und eigenen Stärken mit hypnotischen Kräften aktiviert und zur Bewältigung psychischer und physischer Störungen im Wohlbefinden genutzt. Der wohl bekannteste aller Hypnotherapeuten, Milton Erickson bezeichnete diese Fähigkeit "Utilisation" (zu Deutsch: Nutzung positiver Lebenserfahrungen des Patienten) Hypnose kann allein oder in Kombination mit anderen Verfahren (tiefenpsychologische Verfahren oder Verhaltenstherapie) eingesetzt werden.

 

Da Sie sich entschlossen haben, selbstbestimmt Ihre Gesundheit und Wohlbefinden in die Hand zu nehmen, sind Sie hier im freien Sektor des Gesundheitssystems genau richtig. In meiner Praxis stehen Ihnen diverse Behandlungsmethoden zur Verfügung.

 

 

 

Hypnose ist effektiv!

 

Gesprächstherapie 
38% Verbesserung/Genesung nach 600 Stunden

Verhaltenstherapie 
72% Verbesserung/Genesung nach 22 Stunden

Hypnosetherapie  
93% Verbesserung/Genesung nach 6 Stunden!!!

Verhaltenstherapie (in Kombination mit Hypnose)

Das Grundprinzip einer Verhaltenstherapie ist es, unerwünschtes oder ungünstiges Verhalten, das zum Beispiel Ängste oder Depressionen begünstigt, wieder zu verlernen und durch eine mehr akzeptable oder vorteilhaftere Handlungsweise zu ersetzen. Weiteres Ziel einer Verhaltenstherapie stellt die veränderte Bewertung der vormals belastenden Situation dar. 

 

Auszug aus  dem Manual von Peter Revenstorf "Hypnose in Psychotherapie, Psychosomatik und Medizin": Durch die Kombination von Verhaltenstherapie und Hypnose, kommt es zu einem deutlichen Anstieg der Verbesserungen gegenüber 70% der Patienten, die allein mit der Verhaltenstherapie behandelt wurden (18 Studien von Kirsch et al. (1995).

 

Da Ihnen in meiner Praxis verschiede Therapieverfahren zur Verfügung stehen, kann hier ganz individuell behandelt werden.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Praxis für Psychotherapie (HeilprG)